Informationen

Zu den bereits bestehenden Angeboten in der Stadt Erfurt werden durch TIAW e.V. vier Einstiegskurse mit einer Gesamtkapazität von maximal 100 Plätzen bis zum Ende des Jahres aufgelegt. Zielgruppe sind Flüchtlinge in Gemeinschaftsunterkünften und Erstaufnahmeeinrichtungen, die aus den Herkunftsländern Iran, Irak, Syrien und Eritrea kommen. Zugangsvoraussetzung ist die BüMA und eine Identnummer im Asylverfahren. Die individuelle Feststellung von Vorkenntnissen und die entsprechende Einstufung erfolgt durch den Träger. Voraussichtlicher Beginntermine sind im untenstehenden Flyer dargestellt. Für die Teilnehmenden ist der Kurs kostenfrei, Lehrmaterialien werden gestellt. Eventuelle Fahrkosten werden erstattet. Der Umfang liegt 320 h. Interessierte können sich über die folgenden Wege melden:

Infoveranstaltungen am 14.12.; 16.12.; 21.12.; 28.12. jeweils 15:00 Uhr im TIAW
Das EU Programm HORIZONT 2020 startete im Januar 2014 und enthält neue Förderinstrumente für KMU.Unterstützt werden marktorientierte Entwicklungs- und Innovationsprojekte mit europäischer Dimension. Die Projekte können erstmals auch einzelbetrieblich durchgeführt werden. Wissenschaftliche Unterstützung und internationale Kooperationspartner sind möglich, aber nicht zwingend vorgeschrieben. Die Beantragung und Durchführung erfolgt in Phasen, die Bewilligung soll schneller erfolgen als in der Vergangenheit.
Das Budget des KMU-Instruments in HORIZON 2020 soll ca. 2,6 Mrd. Euro betragen. 
Das KMU-Instrument soll entsprechend innerhalb des Spektrums der Schwerpunkte themenoffen gestaltet sein. Es wird mehrere Einreichfristen pro Jahr  geben, im Jahre  2014 sind drei vorgesehen.
Das neue KMU-Instrument ist dreiphasig angelegt: 
* Phase 1 = Pauschalfinanzierung für Machbarkeits- oder Durchführungsstudien
* Phase 2 = Demonstrationsprojekt mit 70% Förderquote
* Phase 3 = Einführung in den Markt und Zugang zu Finanzierungsinstrumenten
Nur KMU sind antragsberechtigt, Einzelanträge sind möglich, Forschungsdienstleister können in den Unterauftrag von KMU genommen werden.
Die Phase 1 wird gefördert mit einer Pauschalsumme von bis zu 50.000 Euro  die Phase 2 als marktnahes Entwicklungsprojekt mit bis zu 3 Mio. Euro bei einer Förderquote von 70 %. Für die Phase 3 sollen Finanzierungsinstrumente in Form von Krediten und Beteiligungskapital zur Verfügung gestellt werden.
Die Antragseinreichung für Phase 1 soll im Vergleich zu vorherigen Forschungsrahmenprogrammen vereinfacht werden. Das Ergebnis von Phase 1 soll gleichzeitig ohne zusätzlichen Aufwand bei erfolgversprechender Entwicklung den Eintritt in Phase 2 ermöglichen. Es ist aber auch ein Quereinstieg möglich.

Das Seminar informiert über aktuelle Rechtsänderungen und Neuerungen, Geschäftsanweisungen und Sonderprogramme in der Arbeitsförderung, Neues aus dem Bereich Wirtschaftsförderung sowie über erste Ausblicke auf die Förderperiode 2014 - 2020.
Weiterführende Dokumente haben wir für Sie im Downloadbereich zugänglich gemacht.

Die Publikation erscheint seit 1992 und fasst auf etwa 700 Seiten rund 350 aktuelle Fördermöglichkeiten im Freistaat Thüringen zusammen.
Das jeweils aktuelle Förderbuch Thüringen kann über das verlinkte Faxbestellformular bestellt werden.

Veranstaltungstermine

  • Termine auf Anfrage


Powered by Movable Type 5.12